Sportförderung am DHG

 

Bayerischer Staatsminister für Unterricht und Kultus ehrt DHG Damen-Schwimmteam

Die Schülerinnen des Schulschwimmteams (WK II) des Deutschhaus-Gymnasiums wurden am 09.01.2019 bei einem Festakt im Kaisersaal der Münchner Residenz von Herrn Staatsminister Prof. Dr. Piazolo für ihre großartigen sportlichen Leistungen geehrt. Nachdem sie sich gegen starke Konkurrenz auf Kreis-, Bezirks- und Landesebene durchgesetzt hatten, gewannen sie 2018 den Rhein-Main-Donau-Schulcup im Schwimmen, einen länderübergreifenden Wettbewerb, der Bundesländer Bayern, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz.

Die DHG Schwimmerinnen sind davon überzeugt, dass man bei  Schulsportwettbewerben nur gemeinsam erfolgreich sein kann und insbesondere Leistungsbereitschaft sowie Teamgeist die Grundlagen des Erfolges sind. Das Schwimmteam setzte sich zusammen aus den Schülerinnen Rafaela Averbeck, Hannah Baumeister, Tabea Bär, Nike Doktorczyk, Carmen Dorfner, Romy Dreher, Pascale Freisleben, Laura Neumann, Leonie Neumann und Natalie Schnabel.
Betreut wurde das Team durch die Lehrkräfte Herr Händle und Herr Bock.

Die Auszeichnung erfolgte im Rahmen der Ehrung der besten Schulsport-Mannschaften Bayerns. Das Rahmenprogramm mit musikalischen Einlagen und tänzerischen Darbietungen wurde von Schülerinnen und Schülern des Kaspar-Zeuß-Gymnasiums aus Kronach gestaltet. Peter Maisenbacher (StD) moderierte die Veranstaltung und interviewte Herrn Staatsminister Prof. Dr. Piazolo und den BLSV-Präsidenten Jörg Ammon u. a. über ihre eigenen sportlichen Aktivitäten. Am Rande der Veranstaltung fanden auch Gespräche mit Schüler/innen und Lehrkräften über den Verlauf der Wettkämpfe, die bisherigen Erfolge und die weiteren Zielsetzungen statt.

Der Staatsminister für Unterricht und Kultus bedankte sich bei allen Beteiligten für ihre herausragenden Leistungen, die nur durch konsequentes Training und disziplinierte Vorbereitung erzielt werden können. Er dankte insbesondere auch allen Betreuern und Lehrkräften, den kooperierenden Sportvereinen und den Eltern, da ohne ihre Unterstützung diese Erfolge nicht möglich wären.
Die DHG- Schwimmerinnen waren beeindruckt von dem feierlichen Rahmen der Veranstaltung und dem anschließenden Essen.


                                                                                                         von Natalie Schnabel

Foto: Andreas Gebert