Sportförderung am DHG
 

Interview des Monats

Hier finden sie ab sofort regelmäßig ein neues Interview mit einem unserer Sportler!


  Juli 2019:









 






November 2018:







Oktober 2018:

Leonie Beck 

Die im Jahr 1997 geborene Schwimmerin Leonie Beck ist eine ehemalige Schülerin des Deutschhaus-Gymnasiums. Dort besuchte sie die Sportklasse und absolvierte 2015 ihr Abitur. Schon zu diesem Zeitpunkt konnte sie auf zahlreiche nationale und internationale Erfolge zurückblicken. So gelang es ihr bereits ein Jahr später als 19-Jährige, an den Olympischen Spielen in Rio 2016 über 800m Freistil teilzunehmen.              

Nach Rio konzentrierte sich die Langstreckenschwimmerin immer mehr auf das Freiwasserschwimmen. Nachdem ihr auch hier innerhalb kurzer Zeit sehr große Erfolge bei zahlreichen Weltcups und der Europameisterschaft gelangen, qualifizierte sie sich für die WM im Juli 2019 in Gwangju, Südkorea sowohl im Becken als auch im Freiwasser. mehr   


Maxi Kleber

Maximilian ”Maxi“ Kleber ist nicht nur ein Teammate von Dirk Nowitzki und Luka Doncic bzw. ein festes Mitglied der Herren Nationalmannschaft, sondern auch ein ehemaliger Schüler des Deutschhaus Gymnasiums. Nachdem er 2010 hier sein Abitur erfolgreich abgelegt hat, spielte er für nennenswerte Teams wie Monbus Obradoiro in Spanien oder den FC Bayern München auf höchstem Niveau, bis es dann 2017 zu seinem ersten NBA-Auftritt mit den Dallas Mavericks kam. Im folgenden Interview spricht der 2,11 Meter große Power Forward über seine Pläne mit den Mavericks, der Nationalmannschaft und nimmt uns mit in die seine Vergangenheit am DHG. mehr


Leonie Beck 

Leonie Beck ist eine ehemalige Schülerin des Deutschhaus-Gymnasiums und gehört seit vielen Jahren zur Elite des Deutschen Schwimmsports. Unzählige Deutsche Jahrgangsrekorde und Titel konnte sie bereits in jungen Jahren sammeln. Ihr wohl größter Erfolg, die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro, entwickelte sich zur schlimmsten Enttäuschung ihrer Karriere. Trotz Fieber ging die damals erst 18jährige an den Start und blieb bei ihrer Paradedisziplin, die 800m Freistil, 20 Sekunden über ihrer Bestzeit. Nach dieser Enttäuschung entschied sie sich neue Wege einzuschlagen und wir, ihre ehemaligen Teamkolleginnen, trafen sie zu einem Interview um ihre jüngsten Erfolge zu feiern. mehr


Jessika Schiffer (Ex-DHGlerin)

Jessika wechselte nach erfolgreichem Absolvieren ihres 10. Schuljahres aus Rhöndorf nach Würzburg, um in ihren letzten beiden Jahren die besondere und einzigartige Sportförderung des Deutschhauses genießen zu können. Trotz schulischem Erfolg, der von einem glorreichen Abitur im Mai 2018 gekrönt wurde, gelang es ihr in der Oberstufe, den Sport zu meistern. Jessika spielte nicht nur als eine der wichtigsten Leistungsträger in den Teams weibliche Nachwuchs-Bundesliga, Regionalliga Damen und sogar 2. Bundesliga Damen der TG Würzburg, sondern schaffte nebenbei auch noch mühelos den Sprung in die Nationalmannschaft, in der sie auch als hochgeschätztes Mitglied stets zum Zuge kam. In dieser gelang auch die Qualifikation für die diesjährige Europameisterschaft in Italien, zu welcher sie kurz nach Erhalten ihres Abiturzeugnisses aufbrach. Wir sprechen persönlich mit Jessika, damit sie uns mehr über dieses aufregende Ereignis und den Sprung in die deutsche Nationalmannschaft berichtet. mehr



Mai 2017:

Sebastian Beck (Q11)

Sebastian geht seit jeher auf das DHG und schwimmt noch länger schon für den SV Würzburg 05. Mit 16 Jahren hat er bereits 5 Deutsche Meistertitel und viele weitere in der Liste seiner Erfolge. Jugend-Bundestrainer Mitija Zastrov nominierte ihn erst kurz nach seinem jüngsten Coup im Februar, der Titelverteidigung bei den Deutschen Mannschafts-Meisterschaften in Essen, in den erweiterten Kader des Jugendteams des Deutschen Schwimmverbandes (DSV). Wir haben ihn nach den kommenden Herausforderungen und Wettkämpfen und nach seinem vom Training stark geprägten Alltag gefragt. mehr


April 2017: 

Michael Javernik (9a)

Michael Javernik ist seit diesem Jahr auf dem Deutschhaus Gymnasium und spielt Basketball in der s.Oliver Würzburg Akademie. Mit seinen 15 Jahren spielt er sowohl in der jüngeren Mannschaft (U16), sowie in der NBBL (U19). Der 2,02 m große Flügelspieler ist auch im Kader der deutschen U16 Nationalmannschaft. mehr