Sportförderung am DHG
 

DHGler bei Swim Open in Stockholm

Vom 12. bis 15. April fanden in Stockholm die Malmsten Swim Open statt, ein angesehener internationaler Wettkampf. Mit dabei waren auch die DHGler Rafaela Averbeck, Max Brandenstein (beide Q12), Niklas Hellmich (10a) und Natalie Schnabel (Q11). Für die vier war es ein einzigartiges Erlebnis und eine großartige Erfahrung, mit der ersten Mannschaft ihres Vereins SVW05 bei diesem Wettkampf zu schwimmen.
Auch unsere ehemaligen DHGler Leonie Beck, Sebastian Beck sowie Carolin Dorfner gingen in Stockholm an den Start. In der schwedischen Hauptstadt wohnten die Schwimmerinnen und Schwimmer im Clarion Hotel direkt gegenüber der gigantischen Schwimmhalle Eriksdalsbadet, welche ein 50m Becken mit 10 Bahnen sowie ein zusätzliches 25m Becken zum Ein- und Ausschwimmen hat.

Der Wettkampf hatte eine hochkarätige Besetzung mit vielen Weltklasseschwimmerinnen- und Schwimmern, wie zum Beispiel  Sarah Sjöström aus Schweden oder Katinka Hosszu aus Ungarn, die beide schon mehrere Olympische Medaillen gewonnen haben.
Für
einige der teilnehmenden Athleten ging es zusätzlich auch darum, sich für die WM 2019 in Südkorea zu qualifizieren.

So gelang es auch Leonie Beck, sich über 400m Freistil die Goldmedaille zu sichern und die WM-Norm zu erschwimmen. In 4:07,06 Minuten schwimmt sie die 400 m Freistil in persönlicher Bestzeit und blieb fast eine halbe Sekunde unter der Norm für die Weltmeisterschaften in diesem Sommer. Am letzten Tag der Malmsten Swim Open sicherte sich die ehemalige DHGlerin auch noch die Silbermedaille über 800 m Freistil der Damen. Mit 8:25,99 Minuten blieb die Würzburgerin in einem sehr schnellen Rennen unter ihrer persönlichen Bestzeit und der Norm für die Weltmeisterschaft (8:30,00 Minuten).

Des Weiteren gewann unser ehemaliger DHGler Sebastian Beck das B-Finale über 200m Rücken in einer neuen persönlichen Bestzeit von 2:04,58 Minuten.
Auch die DHG Schüler Rafaela, Max, Niklas und Natalie konnten sich über einige persönliche Bestzeiten freuen und blicken auf einen schönen Wettkampf mit einer tollen Atmosphäre zurück.

                   Schwimmhalle Eriksdalsbadet Stockholm, Aufnahme: Natalie Schnabel



                     Natalie Schnabel und Rafaela Averbeck, Aufnahme: Rafaela Averbeck

                                                                                             

                                                                                                   von Natalie Schnabel