Sportförderung am DHG

 


 


Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.  

Das DHG wünscht seinem Kooperationspartner FC Würzburger Kickers viel Erfolg in der 2.Bundesliga!

News: 

15.09.2020 Fußball: Maximilian Breunig wechselt für ein Jahr zum FC Admira Wacker mehr
25.07.2020 Rudern: Anna Händle qualifiziert sich für Rudernationalmannschaft (siehe oben)
25.07.2020 Rudern: Ella Händle gewinnt Abschlussrennen bei U17-Lehrgang des Bayerischen Ruderverbandes mehr
25.07.2020 Rudern: Romy Dreher qualifiziert sich für die U23-Nationalmannschaft mehr
12.09.2020 Basketball: WNBL-Main Sharks wieder in Action mehr
23.07.2020 Basketball: Farmteam startet in der Regionalliga mehr

 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

11.10.2020

U19: FC Würzburger Kickers : SV Viktoria Aschaffenburg 2:0 (0:0)

Im zweiten Heimspiel war es für die U19 der Rothosen wichtig auf ihrem heimischen Kunstrasen am Dallenberg etwas zählbares mitzunehmen, nachdem die Würzburger nur einen Punkt aus den ersten beiden Saisonspielen holen konnten. Gegen die zuletzt überzeugende Mannschaft aus Aschaffenburg fanden die Kickers gut in die Partie und kontrollierten das Geschehen weitestgehend in den ersten 25 Minuten.

Nach einer halben Stunde gelang es den Würzburgern allerdings nicht mehr das Tempo hochzuhalten und die Gäste kamen nach ein paar Abspielfehlern im Aufbau der Rothosen zu guten Möglichkeiten. Torlos ging es in die Halbzeitpause und der Nachwuchs der Kickers wusste, dass sie an ihre Leistung in den ersten Spielminuten anknüpfen müssen, um die U19 der Aschaffenburger weiter unter Druck zu setzen. Zu Beginn des zweiten Durchgangs erhöhte die Heimmannschaft das Tempo erneut und konnten ihren Aufwand bereits nach drei Minuten durch einen starken Kopfball von Stürmer Moritz Gündling in einen Erfolg ummünzen, nachdem dieser zuvor mustergültig von Rechtsverteidiger Maximilian Kaiser bedient worden war.

Dieses Erfolgserlebnis beflügelte die Rothosen und sie konnten bereits in der 57. Spielminute mit einem direkten Freistoßtor durch Aivin Emini auf 2:0 erhöhen. In der restlichen Spielzeit ließ die Würzburger Hintermannschaft um den überragenden Louis Breunig nichts mehr zu und hatte sogar noch die ein oder andere Möglichkeit das Ergebnis noch deutlicher zu ihren Gunsten zu entscheiden. Mit diesem Sieg geht es für die Mannschaft von Trainer Hans-Jürgen Heidenreich nächsten Samstag zum Derby gegen Schweinfurt 05, wo die nächsten Punkte geholt werden sollen.

DHGler: Luis Zehnter (Q12), Christian Kuhn (Q11)

Geschrieben von Luis Zehnter



Zurück zur Übersicht



Ruderergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Sonstige

Keine Einträge vorhanden.