Sportförderung am DHG

 


 


Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.  

Das P-Seminar "Homepage Sportförderung" begleitet Leonie Beck auf ihrem Weg zur Olympiade in Tokyo 2021!     Hier klicken

 


Nicolas Pfarr gibt seine Eindrücke von der DFB Pokal Partie FC Schalke 04 gegen 1.FC Schweinfurt 05!                Hier klicken


  Maximilian Kleber über seine Eindrücke aus den NBA-Playoffs und seine Vorbereitung auf die nächste Saison   Hier klicken 

News: 

15.09.2020 Fußball: Maximilian Breunig wechselt für ein Jahr zum FC Admira Wacker mehr
25.07.2020 Rudern: Anna Händle qualifiziert sich für Rudernationalmannschaft mehr
25.07.2020 Rudern: Ella Händle gewinnt Abschlussrennen bei U17-Lehrgang des Bayerischen Ruderverbandes mehr
25.07.2020 Rudern: Romy Dreher qualifiziert sich für die U23-Nationalmannschaft mehr
12.09.2020 Basketball: WNBL-Main Sharks wieder in Action mehr
23.07.2020 Basketball: Farmteam startet in der Regionalliga mehr

 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

18.10.2020

U17: FC Würzburger Kickers : FC Schweinfurt 05 1:1 (0:1)

Die Vorzeichen nach der Auswärts-Niederlage bei Jahn Regensburg und dem darauffolgenden spielfreien Wochenende waren für die U17 der Kickers klar. Mit einem Erfolg im Derby gegen den 1. FC Scheinfurt wollte man unbedingt den Anschluss an die Spitzengruppe der Bayernliga Nord halten.

Es entwickelte sich von Anfang an ein Spiel mit klar verteilten Rollen. Das Team um Kapitän Geremi Perera hatte überwiegend den Ball und machte das Spiel, die Gäste standen in einer dicht gestaffelten Abwehr und warteten auf Fehler der Kickers, um dann schnell zu kontern. Die kleinen Rothosen hatten daher Probleme, sich Torchancen zu erspielen. Sie hielen oftmals den Ball viel zu lange und verdribbelten sich immer wieder im engen Abwehrverbund der Gäste. Die meiste Torgefahr strahlte das Heimteam nach Standardsituationen aus. So kamen unter anderem Jannis Löhlein und Marcel Fischer zu besten Torchancen. Doch wie auch bei weiteren Möglichkeiten fehlte die letzte Überzeugung und der absolute Wille um das Tor zu erzwingen. Der Treffer fiel dann auf der anderen Seite, als die Schnüdel mit einer aggressiven Balleroberung in der Hälfte der Kickers schnell vor das Tor kamen und so zur Führung vollendeten.

Somit musste das Lang-Team im zweiten Durchgang einem Rückstand hinterherlaufen und begann entsprechend motiviert. Die Gäste agierten weiterhin sehr defensiv und lauerten auf Konter. Die Heimmannschaft kam nun zu einigen vielversprechenden Situationen. Die beste vergab Marcel Fischer, als er frei vor dem leeren Tor den Ball an den Pfosten setzte. In dieser Phase des Spiels lag der Treffer für kleinen Rothosen förmlich in der Luft und Dennis Deppner erlöste sein Team in der 67. Minute, als er sich, im Strafraum angespielt, gut vom Gegner löste und ins lange Eck einnetzte. Im weiteren Verlauf kontrollierten die Gastgeber zwar weiter das Spiel, kamen aber lediglich durch Koray Kaiser noch zu einer guten Chance, als dessen Direktabnahme knapp am langen Pfosten vorbei ging. So blieb es beim etwas enttäuschenden Remis im Derby gegen Schweinfurt.

Am kommenden Samstag ist die U17 auswärts bei Aufsteiger Don Bosco Bamberg gefordert.
DHGler: Samuel Röthlein (Q11), Jannis Löhlein (Q11), Egor Zelenskiy (Q11), Moritz Ziegler (Q11), Bezhad Janati (Q11)
Quelle: Würzburger Kickers



Zurück zur Übersicht



Ruderergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Sonstige

Keine Einträge vorhanden.