Sportförderung am DHG

 


 


Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.  

Das DHG wünscht seinem Kooperationspartner FC Würzburger Kickers viel Erfolg in der 2.Bundesliga!

News: 

15.09.2020 Fußball: Maximilian Breunig wechselt für ein Jahr zum FC Admira Wacker mehr
25.07.2020 Rudern: Anna Händle qualifiziert sich für Rudernationalmannschaft (siehe oben)
25.07.2020 Rudern: Ella Händle gewinnt Abschlussrennen bei U17-Lehrgang des Bayerischen Ruderverbandes mehr
25.07.2020 Rudern: Romy Dreher qualifiziert sich für die U23-Nationalmannschaft mehr
12.09.2020 Basketball: WNBL-Main Sharks wieder in Action mehr
23.07.2020 Basketball: Farmteam startet in der Regionalliga mehr

 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

20.09.2020

U17: SpVgg Kreuther Fürth : FC Würzburger Kickers 0:2 (0:0)

U17 Bayernliga SpVgg Greuther Fürth – FC Würzburger Kickers 0:2 (0:0)
Nach langer Vorbereitung und noch längerer Ungewissheit, wann und wie in diesen aktuellen Zeiten wieder gespielt werden könnte, ging es endlich wieder los. Zum Auftakt in der - aufgrund Corona in dieser Saison geteilten - Bayernliga fuhren die U17-Rothosen zum Kleeblatt nach Fürth, um es dort mit der U16 aufzunehmen, die letzte Saison aus der Landesliga aufstieg.
Auf dem großen Kunstrasenplatz sahen die Zuschauer eine intensive erste Halbzeit, in der es kein großes Abtasten gab, sondern beide Teams den Weg nach vorne suchten. Trotzdem kam es nicht zu vielen Großchancen, da der letzte Pass auf beiden Seiten nicht zielgenau gespielt bzw. abgefangen wurde oder der Zeitpunkt zum Torabschluss verpasst wurde. Die größte Torchance verzeichnete dabei die Heimelf - die Latte rettete die kleinen Rothosen (16.). Weil Linus Eiselein auf seinem Posten war und in der Offensive noch die Durchschlagskraft fehlte, ging es torlos in die Kabinen.
Ohne Wechsel begann der zweite Abschnitt. Und hier konnte das Team um Kapitän Geremi Perera direkt zuschlagen: Einen Pass in die Tiefe von Vladislav Ursu erlief Felix Schmitt, umkurvte den Torwart und schob zur Gästeführung ein (49.). Die Führung wäre aber beinahe nur von kurzer Dauer gewesen, da Fürth seinerseits das Tor nach einem schönen Steckpass äußerst knapp verfehlte (51.). Anders hingegen die FWK-U17: Felix Schmitt wurde über links in Szene gesetzt, legte von der Grundlinie in die Mitte, wo Dennis Deppner im Gewusel den Ball irgendwie ins Netz beförderte (55.).Die Heimmannschaft versuchte mit Auswechslungen neuen Schwung ins Spiel zu bekommen, doch es waren die Nachwuchs-Rothosen, die dem nächsten Treffer näher waren, denn auch für das Kleeblatt rettete die Latte sowie der Schlussmann (67.). Was natürlich auch an der starken Offensive der Kickers um Egor Zelenskiy und Samuel Röthlein lag.
Da die letzten Minuten zwar umkämpft waren, doch nichts mehr Entscheidendes passierte, blieb es beim 2:0 (0:0) Auswärtssieg der U17 um Trainerteam Lang/Thiel/Walter. Erfolgreich bestritten die U17-Junioren also den Auftakt und kehrten mit dem Dreier heim. Nun gilt es in der Trainingswoche weiter hart zu arbeiten, um am kommenden Sonntag im Heimspiel an der Sieboldshöhe gegen die Club-U16 im Idealfall nachlegen zu können!
DHGler: Samuel Röthlein, Jannis Löhlein, Egor Zelenskiy
Quelle: Würzburger Kickers



Zurück zur Übersicht



Ruderergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Sonstige

Keine Einträge vorhanden.