Sportförderung am DHG

 


 


Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.  

Das DHG wünscht seinem Kooperationspartner FC Würzburger Kickers viel Erfolg in der 2.Bundesliga!

News: 

15.09.2020 Fußball: Maximilian Breunig wechselt für ein Jahr zum FC Admira Wacker mehr
25.07.2020 Rudern: Anna Händle qualifiziert sich für Rudernationalmannschaft (siehe oben)
25.07.2020 Rudern: Ella Händle gewinnt Abschlussrennen bei U17-Lehrgang des Bayerischen Ruderverbandes mehr
25.07.2020 Rudern: Romy Dreher qualifiziert sich für die U23-Nationalmannschaft mehr
12.09.2020 Basketball: WNBL-Main Sharks wieder in Action mehr
23.07.2020 Basketball: Farmteam startet in der Regionalliga mehr

 

Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

27.09.2020

U17: FC Würzburger Kickers : 1.FC Nürnberg 2:0 (1:0)

Nach dem Auftaktsieg bei der SpVgg Greuther Fürth wollte die U 17 der Kickers bei ihrem ersten Heimspiel der Saison unbedingt nachlegen und begann entsprechend motiviert. Zielstrebig und mit klaren Aktionen begann die Mannschaft und setzte so die Gäste früh unter Druck. Entsprechend kamen die kleinen Rothosen zu mehreren Möglichkeiten, die größte in der zehnten Spielminute, als nacheinander Bartu Dikmen und Dennis Deppner die Führung vergaben. Die U16 des 1. FC Nürnberg agierte mit vielen langen Bällen aus der Abwehr und lauerte auf Konter.

War der FWK lange Zeit feldüberlegen, so kippte Mitte der ersten Hälfte das Spiel zugunsten der Gäste, die das Spiel jetzt ausgeglichen gestalten konnten. Die beste Chance des FCN konnte Linus Eiselein mit einer Glanzparade in der 22. Minute vereiteln. Die Kickers-U17 hielt in dieser Phase den Ball zu lange, verzettelte sich in Zweikämpfe und kam so kaum noch gefährlich vor das Tor der Clubberer. Dennoch gelang in der 39. Minute die Führung für das Team um Kapitän Geremi Perera: Felix Schmitt konnte sich nach einem Pass in den Strafraum gegen seinen Abwehrspieler durchsetzen und legte den Ball quer auf Dennis Deppner, der zum 1:0 einnetzte.
 
Der zweite Durchgang begann ausgeglichen, beide Mannschaften taten sich schwer klare Torchancen herauszuspielen. Das Spiel war geprägt von vielen Zweikämpfen im Mittelfeld und so wurde es lediglich nach Standardsituationen gefährlich. Hier hatte der FCN die größte Möglichkeit (63. Minute) nach einem Eckball, konnte diese allerdings nicht nutzen. Die Entscheidung fiel wenig später auf der anderen Seite. Ein Freistoß des eingewechselten Koray Kaiser wurde durch die Mauer geklärt, den Abpraller versenkte Egor Zelenskiy per Direktabnahme ins lange Eck zum viel umjubelten 2:0.
 
Die Gäste aus Nürnberg versuchten nun zum Anschluss zu kommen, gegen die jetzt diszipliniert und leidenschaftlich verteidigenden Gastgeber war allerdings kein Durchkommen mehr. So blieb es am Ende beim verdienten 2:0-Erfolg bei der Heimpremiere der Bayernliga-Saison 2020/21 für die Kickers-U17.
 
Am kommenden Samstag reist die U17 zum Auswärtsspiel bei Jahn Regensburg und möchte hier gegen einen weiteren starken Gegner Punkte nachlegen.

DHGler: Jannis Löhlein (Q11), Samuel Röthlein (Q11), Egor Zelenskiy (Q11)

Quelle: Würzburger Kickers



Zurück zur Übersicht



Ruderergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.



Sonstige

Keine Einträge vorhanden.