Sportförderung am DHG
 


 

 



Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.   


   
   











 






News:
 

17.07.2019 Schwimmen: Leonie Becks Bibbern um Bronze mehr

16.07.2019 Handball: Sechster Platz für Felix Karle bei Beachhandball-EM mehr

08.07.2019 Rudern: Würzburger Nachwuchsruderer für die EM qualifiziert mehr

25.07.2019 Handball: Felix Karle im Interview bei Handballworld mehr

23.06.2019 Handball: Felix Karle für die Beachhandball-EM nominiert mehr

10.06.2019 Schwimmen: Zwei DHGler bei den DJM in Berlin mehr

27.05.2019 Schwimmen: WM-Ticket über die 5 km Distanz für Leonie Beck mehr 

09.05.2019 Schwimmen: Dritter Platz der Jungs beim Landesfinale Schwimmen mehr 

30.04.2019 Schwimmen: Swim Open in Stockholm mehr 

30.04.2019 Rudern: Kleinbootüberprüfung des dt. Ruderverbandes in Köln mehr 

03.04.2019 Rudern: Beachtliche Leistungen bei der Langstreckenregatta in Leipzig mehr 

19.03.2019 Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber im Sportschau-Interview mehr




Handballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

24.02.2019

U15 Bayernliga: HSG Isar-Loisach - SG DJK Rimpar 26:28 (9:14)

Am vergangenen Sonntag stand ein Spitzenspiel in der U15 Bayernliga auf dem Plan, die zweit platzierten Rimparer traten gegen die dritt platzierte HSG Isar-Loisach an. Nach anfänglichen Schwierigkeiten fing sich die DJK und konnte nach acht Minuten zum ersten mal in Führung gehen, das Tor zum 3:4 erzielte der DHGler Julian Röthlein. Zur Pause lagen die Rimparer mit fünf Toren vorne und vor allem Torwart Frederik Moosmann wusste bis zu diesem Zeitpunkt mit seinen wichtigen Paraden zu glänzen. In der zweiten Halbzeit verpassten es die Rimparer früh den Deckel drauf zu machen und so stand es nach 45 Minuten nur 21:26. Aus Sicht der DJK konnte man sich am Ende des Tages bei Torwart Frederik Moosmann bedanken, welcher einen echten Sahnetage erwischte. Mit dem Schlusspfiff erzielte die HSG zwar noch das 26:28, dies änderte jedoch nichts mehr an der ausgelassenen Freude der Rimparer über den Sieg und die weiterhin lebende Chance auf den Titel. Julian Röthlein überzeugte mit einer konstant guten Abwehrleistung und sechs geworfenen Toren.

DHGler: Julian Röthlein, Frederik Moosmann (beide 9a)



Zurück zur Übersicht