Sportförderung am DHG  
 


 

 

Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.    

 



Image-Film der Nachwuchsarbeit des FC Würzburger Kickers mit exklusivem Einblick in den Alltag des Sportklassenschülers Samuel Röthlein:

Ex-Sportklassenschüler Jonas Glas als Sportbotschafter für Deutschhaus Gymnasium in Tansania unterwegs und teilt seine Erlebnisse und Erfahrungen in seinem Blog

Bild von Jonas Glas


Hier zu allen neuen Interviews des P-Seminars 18/20



News:
15.02.2020 Schwimmen: Sieg beim Weltcup-Rennen in Doha für Leonie Beck mehr
03.02.2020 Fußball: Ex-DHGler Maximilian Breunig mit Tor bei Saisondebüt für die Würzburger Kickers mehr
03.02.2020 Rudern DHG-Ruderinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing erfolgreich mehr
21.01.2020 Rudern: Bayerischer Ruderverband veröffentlicht Kaderliste mehr
19.01.2020 Rudern: WRVB bedankt sich bei seiner Siegerehrung für die gute Zusammenarbeit mit dem DHG mehr
18.01.2020 Rudern: Kultusminister ehrt DHG-Ruderteams mehr
15.12.2019: Übergabe der Homepage an das P-Seminar 2019/21 mehr
23.11.2019: Fußball: Nicolas Pfarr mit Startelfdebüt beim FC Schweinfurt 05 mehr
29.10.2019: Schwimmen: Weltjahresbestzeit für Leonie Beck mehr
18.10.2019 Rudern: Finn Stäblein gewinnt beim Baltic Cup mehr
18.10.2019 Rudern: Deutschhaus-Ruderer triumphieren in Berlin mehr

 


Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

18.11.2019

U17 Landesliga: TSV Großbardorf - Würzburger FV 1:2

Zu einem schwierigen Auswärtsspiel trat die U17/1 des Würzburger FV beim TSV Großbardorf an. Bedingt durch die Witterung war der Rasenplatz tief und seifig. Auch die Spielweise des Gegners stellte die Blauen die ersten 20 Minuten vor Probleme. Immer wieder lange Diagonalbälle auf die Flügel mussten verteidigt werden. Dies gelang aber mit zunehmendem Spiel immer besser, so dass die Jungs aus der Zellerau das Spiel immer besser in den Griff bekamen. Erste Chancen durch Nico Dauth und Tim Herbert stellten sich ein. Nach knapp einer halben Stunde dann die Führung für die Zellerauer, Marius Haas brachte einen zu kurz abgewehrten Ball des gegnerischen Keepers im Tor unter. Nur ein paar Minuten später dann das 2:0 für das WFV Team. Wieder war Marius Haas beteiligt, diesmal als Vorlagengeber. Maxi Heider profitierte von einem Ball in die Tiefe, konnte nach innen und aufs Tor ziehen und den Gegner so zu einem Eigentor zwingen.
Leider erzielte Großbardorf schnell das 2:1, wieder ein diagonaler Flugball, bei dem die Blauen etwas zu weit aufgerückt waren, eindringen in den 16er und quergelegt und verwandelt. Mit diesem Zwischenstand ging es dann auch in die Halbzeit.
Die 2. Halbzeit ist schnell berichtet. Großbardorf versuchte weiterhin mit langen Bällen sein Glück doch die Jungs aus der Zellerau konnten an diesem Tag dem Druck Stand halten und das Ergebnis über die Zeit bringen. Dieses hätte bei einem etwas konsequenteren ausspielen der Konter, Überzahlchancen auch höher ausfallen können.
Insgesamt verdiente 3 Auswärtspunkte.

Quelle: Würzburger FV

DHGler: Maximilian Heider



Zurück zur Übersicht