Sportförderung am DHG  
 


 

 

Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.   

 


Image-Film der Nachwuchsarbeit des FC Würzburger Kickers mit exklusivem Einblick in den Alltag des Sportklassenschülers Samuel Röthlein:

Ex-Sportklassenschüler Jonas Glas als Sportbotschafter für Deutschhaus Gymnasium in Tansania unterwegs und teilt seine Erlebnisse und Erfahrungen in seinem Blog

Bild von Jonas Glas


Hier zu allen neuen Interviews des P-Seminars 18/20



News:

23.11.2019: Fußball: Nicolas Pfarr mit Startelfdebüt beim FC Schweinfurt 05 mehr

29.10.2019: Schwimmen: Weltjahresbestzeit für Leonie Beck mehr

18.10.2019 Rudern: Finn Stäblein gewinnt beim Baltic Cup mehr

18.10.2019 Rudern:  Deutschhaus-Ruderer triumphieren in Berlin mehr

04.10.2019 Rudern: Goldmedaille bei JTFO Bundesfinale mehr

 


Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

06.10.2019

U17 Landesliga: Würzburger FV - SpVgg SV Weiden (3:0)

Nach dem Remies am letzten Wochenende hatte die U17 des Würzburger FV nur ein Ziel: Drei Punkte einfahren und somit am Tabellenführenden aus Fürth dran bleiben. Auch wenn es gegen SpVgg FV Weiden ging, die mit nur einem Punkt Abstand auf die Würzburger den Tabellenplatz Vier belegen, war der Sieg eine Pflichtaufgabe. Weiden lief von Anfang an sehr hoch an und presste früh. In Folge dessen ergaben sich viele Räume für die Würzburger, welche sich trotzdem langekeine wirklich klaren Chancen erspielen konnten. Nach einem Tumult im 16er war es dann schließlich ein Strafstoß, der den Hausherren die verdiente Führung bescherte. Die Jungs aus der Mainaustraße wurden von da an immer besser und so konnte, nach einer guten Einzelaktion von Tim Herbert, das 2:0 erzielt werden. Das Bestreben der Gäste, nach Anpfiff der zweiten Halbzeit weiterhin offensive Akzente zu setzten, blieb durch die stabil stehende Abwehrkette der Würzburger nur ein Versuch. Weiden agierte nur noch mit langen Bällen, wodurch sich immer mehr Konter Möglichkeiten für die Zellerauer boten, von denen sie die in der 75. Minute auch zum 3:0 nutzen konnten. Alles in allem eine solide Leistung der U17 aus der Mainaustraße.



Zurück zur Übersicht