Sportförderung am DHG  
 


 

 

Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.    

 


 


Neue Sportlerprofile jetzt online!

Hier klicken

P-Seminar und Vize Miss Germany zu Gast bei 
"Hinter den Kulissen" mit Bernd Zehnter


Hier zu allen neuen Interviews des P-Seminars 18/20



News:
15.02.2020 Schwimmen: Sieg beim Weltcup-Rennen in Doha für Leonie Beck mehr
03.02.2020 Fußball: Ex-DHGler Maximilian Breunig mit Tor bei Saisondebüt für die Würzburger Kickers mehr
03.02.2020 Rudern DHG-Ruderinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing erfolgreich mehr
21.01.2020 Rudern: Bayerischer Ruderverband veröffentlicht Kaderliste mehr
19.01.2020 Rudern: WRVB bedankt sich bei seiner Siegerehrung für die gute Zusammenarbeit mit dem DHG mehr
18.01.2020 Rudern: Kultusminister ehrt DHG-Ruderteams mehr
15.12.2019: Übergabe der Homepage an das P-Seminar 2019/21 mehr
23.11.2019: Fußball: Nicolas Pfarr mit Startelfdebüt beim FC Schweinfurt 05 mehr
29.10.2019: Schwimmen: Weltjahresbestzeit für Leonie Beck mehr
18.10.2019 Rudern: Finn Stäblein gewinnt beim Baltic Cup mehr
18.10.2019 Rudern: Deutschhaus-Ruderer triumphieren in Berlin mehr

 


Handballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

17.09.2019

U17 Bayernliga: HC Erlangen - DJK Rimpar 23:19 (14:7)


Nach einer intensiven und guten Vorbereitung eröffnete am Sonntag die B-Jugend der DJK Rimpar in Erlangen die Saison. Lukas Beran und Mike Siebentritt (beide 10a) debütierten dabei für die Wölfeschmiede, beide waren diesen Sommer auf das Matthias-Grünewald-Internat gewechselt. In diese Partie ging als Favorit allerdings der Meisterschaftsfavorit aus der Siemensstadt, der über einige Spieler in der Bayernauswahl und auch zwei im erweiterten Kader der Jugendnationalmannschaft verfügt. Die Rimparer brauchten sich aber nicht zu verstecken und erwischten einen guten Start in die Partie. Nach einer schnellen 0:2 Führung für die Gäste entwickelte sich bis zum 7:6 für die Gäste ein offener Schlagabtausch zwischen den beiden Mannschaften. Dann allerdings schlichen sich in das Spiel der Jungwölfe zu viele technische Fehler und Unkonzentriertheiten ein, die der Gastgeber mit starkem Konterspiel gnadenlos bestrafte. Zur Halbzeit stand ein aus Rimparer Sicht eher ernüchterndes 14:7 auf der Anzeigetafel. Die Mannschaft schaffte es allerdings, sich mit viel Willen in die Partie zurück zu kämpfen. Getragen von einer exzellenten Torhüterleistung und einem gut aufgelegten Lukas Beran konnte man bis auf 20:18 verkürzen und die Schlussphase noch einmal spannend machen. Doch die Erlangener schafften es den Gegner auf Distanz zu halten und gewannen schließlich 23:19. Trotzdem hat die B-Jugend über weite Strecken eine sehr gute Leistung gezeigt und kann auf diesem Spiel aufbauen.
DHGler: Mike Siebentritt TW, Lukas Beran 6/2 (beide 10a)



Zurück zur Übersicht