Sportförderung am DHG  
 


 

 

Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.    

 


 


Das Deutschhaus gratuliert seinem Kooperationspartner FC Würzburger Kickers und Ex-DHGler Maximilian Breunig zum Aufstieg in die 2. Fußball-Bundesliga!

Ex-DHGler Maximilian Breunig steigt 

in die 2. Bundesliga auf!          

Hier klicken für mehr!                





Abstimmung zur Unterstützung der Olympiateilnehmerin und ehemaligen DHG-Schülerin Leonie Beck bei der Finanzierung ihres Studiums 
Hier klicken für mehr!
Genaueres: https://www.mainpost.de/sport/wuerzburg/leonie-beck-wirbt-um-waehler;art786,10467607

Foto: Christoph Weiß


News:
15.02.2020 Schwimmen: Sieg beim Weltcup-Rennen in Doha für Leonie Beck mehr
03.02.2020 Fußball: Ex-DHGler Maximilian Breunig mit Tor bei Saisondebüt für die Würzburger Kickers mehr
03.02.2020 Rudern DHG-Ruderinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing erfolgreich mehr
21.01.2020 Rudern: Bayerischer Ruderverband veröffentlicht Kaderliste mehr
19.01.2020 Rudern: WRVB bedankt sich bei seiner Siegerehrung für die gute Zusammenarbeit mit dem DHG mehr
18.01.2020 Rudern: Kultusminister ehrt DHG-Ruderteams mehr
15.12.2019: Übergabe der Homepage an das P-Seminar 2019/21 mehr
23.11.2019: Fußball: Nicolas Pfarr mit Startelfdebüt beim FC Schweinfurt 05 mehr
29.10.2019: Schwimmen: Weltjahresbestzeit für Leonie Beck mehr
18.10.2019 Rudern: Finn Stäblein gewinnt beim Baltic Cup mehr
18.10.2019 Rudern: Deutschhaus-Ruderer triumphieren in Berlin mehr

 


Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

06.10.2019

U19 Landesliga Nord: JFG Wendelstein - Würzburger FV (3:5)

Am Sonntagnachmittag war die U19 des Würzburger FV zu Gast bei der JFG Wendelstein. Auf dem Programm stand ein richtungsweisendes Spiel, denn mit einem Sieg könnten die Zellerauer einen gewaltigen Sprung in der Tabelle auf den 4. Tabellenplatz machen. Der WFV kam gleich gut in die Partie und erzielte in Person von Debütant Luckenson Schumacher das 0:1 (12. Spielminute). Diese Führung konnte allerdings nicht lange in den eigenen Reihen gehalten werden, denn schon weitere 21 Minuten später fing man sich den 1:1 Ausgleich (33.). Nun hieß es sich vor der Pause für die klare Dominanz zu belohnen, was mit der 1:2 Führung durch Top-Torschütze Philipp Glücker gelang (43.).
Nach der Pause erhöhte erneut Glücker prompt auf 1:3 (47.) und das Spiel war -so dachten alle- schon in trockenen Tüchern, da bis dahin kein Aufbäumen der Heimmannschaft zu erkennen war. Doch das sollte sich als Trugschluss herausstellen, denn durch zwei Abwehrfehler in der WFV-Hintermannschaft stand es plötzlich 3:3 (66. & 88.). Die JFG Wendelstein gab sich nun mit dem Ergebnis zufrieden und alle hatten sich auf ein 3:3 Unentschieden eingestellt. Doch wieder gab es eine schnelle Antwort, diesmal des WFV-Jungs, die durch Glückers Dreierpack auf 3:4 stellten (90.+1). DHGler Simon Schäffer setzte dann noch den Schlusspunkt und schob nach einem langen Ball ohne Gegenwehr der JFG-Abwehr lässig ein. (90.+4).
Die Jungs aus der Mainau nahmen also doch noch die hoch verdienten drei Punkte aus Wendelstein mit und setzten ihre Siegesserie fort.
DHGler: Jakob Kaul, Simon Schäffer



Zurück zur Übersicht


Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.