Sportförderung am DHG  
 


 

 

Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.    

 


 


Neue Sportlerprofile jetzt online!

Hier klicken

P-Seminar und Vize Miss Germany zu Gast bei 
"Hinter den Kulissen" mit Bernd Zehnter


Hier zu allen neuen Interviews des P-Seminars 18/20



News:
15.02.2020 Schwimmen: Sieg beim Weltcup-Rennen in Doha für Leonie Beck mehr
03.02.2020 Fußball: Ex-DHGler Maximilian Breunig mit Tor bei Saisondebüt für die Würzburger Kickers mehr
03.02.2020 Rudern DHG-Ruderinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing erfolgreich mehr
21.01.2020 Rudern: Bayerischer Ruderverband veröffentlicht Kaderliste mehr
19.01.2020 Rudern: WRVB bedankt sich bei seiner Siegerehrung für die gute Zusammenarbeit mit dem DHG mehr
18.01.2020 Rudern: Kultusminister ehrt DHG-Ruderteams mehr
15.12.2019: Übergabe der Homepage an das P-Seminar 2019/21 mehr
23.11.2019: Fußball: Nicolas Pfarr mit Startelfdebüt beim FC Schweinfurt 05 mehr
29.10.2019: Schwimmen: Weltjahresbestzeit für Leonie Beck mehr
18.10.2019 Rudern: Finn Stäblein gewinnt beim Baltic Cup mehr
18.10.2019 Rudern: Deutschhaus-Ruderer triumphieren in Berlin mehr

 


Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

26.01.2020

JBBL: s.Oliver Würzburg Akademie – ASC Theresianum Mainz 103:69 (46:35)

Vergangenen Sonntag gelang es den U16-Akademikern erneut, einen wichtigen Heimsieg einzufahren. Während das Hinspiel gegen den ASC aus Mainz knapp verloren wurde, konnten die jungen „Baskets“ das Rückspiel vor heimischem Publikum deutlich für sich entscheiden. Obwohl der Vorsprung in der Halbzeit nur 11 Punkte betrug, schaffte es der Würzburger Nachwuchs in der zweiten Halbzeit durch gutes Zusammenspiel den Abstand souverän auszubauen und das Spiel letztendlich ungefährdet zu gewinnen. Besonders überzeugend war die individuelle Leistung vom Deutschhausschüler Janka Timoschenko, welcher mit 25 Punkten Topscorer wurde. Für Timoschenko und seine Mannschaftskameraden besteht am kommenden Sonntag die Möglichkeit, ihre Siegesserie in Trier weiter auszubauen.

DHGler: Elijah Ndi 20/4 Steals, Tarik Tucovic 10/7 Rebounds, David Gerhard 7/6 Rebounds (alle 10a), Janka Timoschenko 25, Bennet Stock 18/5 Steals (beide 9a), Timm Kowal 5, Emilio Riedl (beide 8a)



Zurück zur Übersicht


Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.