Sportförderung am DHG  
 


 

 

Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.    

 


 


Neue Sportlerprofile jetzt online!

Hier klicken

P-Seminar und Vize Miss Germany zu Gast bei 
"Hinter den Kulissen" mit Bernd Zehnter


Hier zu allen neuen Interviews des P-Seminars 18/20



News:
15.02.2020 Schwimmen: Sieg beim Weltcup-Rennen in Doha für Leonie Beck mehr
03.02.2020 Fußball: Ex-DHGler Maximilian Breunig mit Tor bei Saisondebüt für die Würzburger Kickers mehr
03.02.2020 Rudern DHG-Ruderinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing erfolgreich mehr
21.01.2020 Rudern: Bayerischer Ruderverband veröffentlicht Kaderliste mehr
19.01.2020 Rudern: WRVB bedankt sich bei seiner Siegerehrung für die gute Zusammenarbeit mit dem DHG mehr
18.01.2020 Rudern: Kultusminister ehrt DHG-Ruderteams mehr
15.12.2019: Übergabe der Homepage an das P-Seminar 2019/21 mehr
23.11.2019: Fußball: Nicolas Pfarr mit Startelfdebüt beim FC Schweinfurt 05 mehr
29.10.2019: Schwimmen: Weltjahresbestzeit für Leonie Beck mehr
18.10.2019 Rudern: Finn Stäblein gewinnt beim Baltic Cup mehr
18.10.2019 Rudern: Deutschhaus-Ruderer triumphieren in Berlin mehr

 


Fußballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

07.03.2020

U15 Regionalliga: FC Ingolstadt 04 - FC Würzburger Kickers 5:1 (4:1)

Zum Pflichtspielauftakt gastierten die kleinen Rothosen auf dem Kunstrasen des FC Ingolstadt, nachdem das Heimrecht witterungsbedingt getauscht wurde. Nach verhaltenem Beginn beider Mannschaften bot sich Sem Gralek die große Chance zur Führung, allerdings konnte der Ingolstädter Keeper den Gegentreffer verhindern. Auf der anderen Spielfeldseite präsentierten sich die Schanzer unheimlich effektiv und benötigten nicht einmal zwei Minuten um mit 2:0 in Führung zu gehen (13., 14.). Der Kickers-Nachwuchs steckte jedoch nicht auf und kam nach 22 Minuten durch Marcello Operskalski zum 2:1 Anschlusstreffer. Jedoch antworteten die Gastgeber wieder sehr schnell und stellten nach 24 Minuten den alten zwei Tore Abstand wieder her. Kurz vor der Halbzeit erhöhte Ingolstadt sogar noch auf 4:1.

Wie zu Beginn der ersten Hälfte scheiterte der FWK kurz nach Wiederbeginn am Ingolstädter Keeper, so dass es beim 4:1 blieb. Den Schlusspunkt setzte die Heimmannschaft in der 55. Minute, als eine verunglückte Flanke den Weg ins Kickerstor fand und den 5:1-Endstand markierte.

DHGler: Benjamin Desic, Sem Gralek, Farzad Janati, Nick Doktorczyk (alle 8a), Ismael Sterz, Lennard Schneider (beide 9a), Louis Probst (10a)

Quelle: FC Würzburger Kickers



Zurück zur Übersicht


Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.