Sportförderung am DHG  
 


 

 

Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.    

 


 


Neue Sportlerprofile jetzt online!

Hier klicken

P-Seminar und Vize Miss Germany zu Gast bei 
"Hinter den Kulissen" mit Bernd Zehnter


Hier zu allen neuen Interviews des P-Seminars 18/20



News:
15.02.2020 Schwimmen: Sieg beim Weltcup-Rennen in Doha für Leonie Beck mehr
03.02.2020 Fußball: Ex-DHGler Maximilian Breunig mit Tor bei Saisondebüt für die Würzburger Kickers mehr
03.02.2020 Rudern DHG-Ruderinnen bei den Deutschen Meisterschaften im Indoor-Rowing erfolgreich mehr
21.01.2020 Rudern: Bayerischer Ruderverband veröffentlicht Kaderliste mehr
19.01.2020 Rudern: WRVB bedankt sich bei seiner Siegerehrung für die gute Zusammenarbeit mit dem DHG mehr
18.01.2020 Rudern: Kultusminister ehrt DHG-Ruderteams mehr
15.12.2019: Übergabe der Homepage an das P-Seminar 2019/21 mehr
23.11.2019: Fußball: Nicolas Pfarr mit Startelfdebüt beim FC Schweinfurt 05 mehr
29.10.2019: Schwimmen: Weltjahresbestzeit für Leonie Beck mehr
18.10.2019 Rudern: Finn Stäblein gewinnt beim Baltic Cup mehr
18.10.2019 Rudern: Deutschhaus-Ruderer triumphieren in Berlin mehr

 


Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

01.03.2020

NBBL: s.Oliver Würzburg Akademie – Team Bonn/Rhöndorf 80:71 (44:46)

Die Würzburger wollten ihre Siegesserie fortsetzen und begannen von Anfang an sehr druckvoll und konzentriert. Auf Grund der vielen Freiwürfe und Dreipunkte-Treffer gelang den Bonnern allerdings immer wieder der Anschluss und so führten die Gäste nach dem ersten Viertel sogar 23:21. Das zweite Viertel war ausgeglichen, sodass die Bonner zur Halbzeit knapp in Führung lagen (44:46). In der Halbzeit fand Coach Enrico Kufuor die richtigen Worte und die Akademiker spielten ein bärenstarkes drittes Viertel, das sie mit 22:8 gewannen. Starke Szenen in der Defense und sichere Körbe waren die Grundlage für diesen Zwischenspurt. Auch wenn das letzte Viertel knapp mit 17:14 verloren wurde, waren die Würzburger über die gesamte Spieldauer das stärkere Team und gewannen durch eine geschlossene Teamleistung verdient mit 80:71. Vor dem nächsten Spieltag sind vier Teams (einschließlich Würzburg) punktgleich, was für weitere Spannung in dieser Gruppe sorgen wird. Das nächste Spiel wird in zwei Wochen in Würzburg gegen die RheinStars aus Köln ausgetragen.

DHGler: Luka Basic 6, Nicolas Orfanidis 2 (beide Q12), Yannick Mergler 8/11 Rebounds (Q11), Elijah Ndi 7 (10a)



Zurück zur Übersicht


Handballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.