Sportförderung am DHG
 

 

 

 

 

Hallo liebe User, 

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe. 

 


              Unser P-Seminar zu Gast beim Sender TV Mainfranken

mit Stargast Roxana Strasser

 

Jetzt online: Die neuen Profile unserer 8. Klässler findest du in der Kategorie Sportler!!

 

 

 

 

 

 



News

09.05.2019 Schwimmen: Dritter Platz der Jungs beim Landesfinale Schwimmen mehr

30.04.2019 Schwimmen: Swim Open in Stockholm mehr

30.04.2019 Rudern: Kleinbootüberprüfung des dt. Ruderverbandes in Köln mehr

03.04.2019 Rudern: Beachtliche Leistungen bei der Langstreckenregatta in Leipzig mehr

19.03.2019 Basketball: Ex-DHGler Maxi Kleber im Sportschau-Interview mehr

18.03.2019 Basketball: Zwei Bayerische Meisterschaften für unsere Basketballer mehr

13.03.2019 Handball: Felix Karle erstmals bei Lehrgang der U19 Nationalmannschaft mehr

01.03.2019 Schwimmen: Langstreckenschwimmer bei Süddeutschen Meisterschaften mehr

19.02.2019 Basketball: Auf ins Bayernfinale! mehr

17.02.2019 Schwimmen: Leonie Beck qualifiziert sich für die WM mehr




Basketballergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

16.03.2019

JBBL: s.Oliver Würzburg Akademie - FC Bayern Basketball 62:128(21:68)

Die Würzburger JBBL kassierte am Sonntag eine bittere Niederlage, die die Playoffserie frühzeitig mit 2:0 an den FCBB gehen lässt und die Saison somit beendet. Die Akademiker traten vom gutem Hinspiel ermutigt an und wollten versuchen, den Favoriten so lange wie möglich zu fordern und am Ende vielleicht sogar mit einem Überraschungssieg zu ärgern. Doch der Würzburger Plan wurde ziemlich schnell von den Münchnern zunichte gemacht, die schon im ersten Viertel einen ganz klaren Ton angaben und zeigten, dass für den Gastgeber heute nichts zu holen war. Die Würzburger brachten es im ersten Viertel auf nur sechs Punkte, während sie zu allem Übel noch 26 zuließen. Im zweiten Viertel konnten die Franken zwar mehr punkten, ließen die Münchner Gäste aber 42(!) Punkte scoren, was schon zur Halbzeit zu einem schier unüberholbaren Vorsprung des FCBB führte. Nach der Pause zeigten die Gastgeber noch einmal, dass sie auch mit einem Titelaspiranten mithalten können und gewannen sogar das Viertel mit 25:24. Doch weiter heran kamen die Würzburger leider nicht mehr und mussten am Ende eine klar verdiente Niederlage hinnehmen, die auch sehr deutlich ausfiel. Somit beendet die JBBL ihre Saison, die trotz des frustierendem Ende als Erfolg gewertet werden kann.
DHGler:
David Gerhard 20, Steven Schalme 9, Tarek Tucovic 1(alle 9a), Janka Timoschenko(8a)



Zurück zur Übersicht