Sportförderung am DHG

 


 


Hallo liebe User,

herzlich Willkommen auf der Homepage der Sportförderung des Deutschhaus-Gymnasiums Würzburg. Das DHG ist offen für alle Sportarten und will sportbegeisterten Kindern helfen, ihre schulischen und sportlichen Ziele zu erreichen. Dafür werden für Freizeit- und (hoch-)leistungsorientierte Schüler besondere Angebote eingerichtet. Angestrebt wird eine kontinuierliche Entwicklung von der 5. bis zur 12. Jahrgangsstufe.  

     Wählt Leonie Beck für das Sportstipendiat 2022!         Hier klicken  

 

Josephine Kiesel über ihr Sportstipendium in den USA und ihre Zukunftspläne  Hier klicken

Roland Händle - Vom Steuermann zum Olympioniken!
Ein Rückblick auf seine erfolgreiche Ruderlaufbahn!

  

Maximilian Kleber über seine Eindrücke aus den NBA-Playoffs und seine Vorbereitung auf die nächste Saison   Hier klicken 

News:

20.09.2022 Schwimmen: David Kuhn wird 4. bei JWM mehr

12.09.2022 Triathlon: Manuel Lessing führt Würzburg in die 1.Bundesliga mehr

11.09.2022 Triathlon: Internationales Debüt für Manuel Lessing mehr

03.07.2022 Fußball: U17 des Würzburger FV gewinnt Landrätepokalfinale Bezirk Unterfranken mehr

02.07.2022 Schwimmen: Wählt Leonie Beck für das Sportstipendiat 2022! mehr

01.07.2022 Schwimmen: Leonie Beck wird Weltmeisterin mehr

26.06.2022 Triathlon: Manuel Lessing holt erstes Einzelpodium in der 2.Triathlon-Bundesliga Süd mehr

20.06.2022 Fechten: EM-Gold für ehemalige DHGlerin Leonie Ebert in Antalya mehr

08.06.2022 Fußball: U17 des Würzburger FV gewinnt Landrätepokal Würzburg mehr

31.05.2022 Basketball: Dritte Serie der NBA-Playoffs der Dallas Mavericks: Maxi Kleber als der „Puls der Mavs“  mehr

22.05.2022 Schwimmen: Schwimmer des SVW 05 Überzeugen bei WM Qualifikation mehr

22.05.2022 Fußball: Spielabbruch beim U17-Landräte Pokalfinale Würzburg mehr

18.05.2022 Schwimmen: Leonie Beck siegt beim Europacup in Piombino, Italien mehr 

18.05.2022 Basketball: NBA-Playoffs der Dallas Mavericks: Einzug in die Conference-Finals mehr

09.05.2022 Ju-Jutsu: 1. Platz auf der Deutschen Schülermeisterschaft für Hannah Treumann mehr

31.04.2022 Basketball: Maxi Kleber und die Mavericks ziehen in die zweite Runde der Playoffs ein mehr

20.04.2022 Fechten: 2. Platz für Leonie Ebert beim Weltcup in Belgrad mehr

16.04.2022 Basketball: Bayerische Meisterschaften der U16 weiblich - 2. Spieltag: Revanche im Finale mehr

16.04.2022 Basketball: Bayerische Meisterschaften der U16 weiblich - 1. Spieltag mehr

16.04.2022 Kanu: Spezifischer Grundlagenlehrgang in Sevilla, Spanien mehr

10.04.2022 Ju-Jutsu: Gold für Hannah Treumann bei der Junioren Europameisterschaft in Griechenland mehr

08.04.2022 Basketball: Main Sharks sichern sich den Klassenerhalt in der WNBL mehr

20.03.2022 Squash: 2. Platz für Julia Gillich bei der Deutschen Jugend-Einzelmeisterschaft mehr


 

Ruderergebnisse vom Wochenende


Zurück zur Übersicht

09.08.2022

Doppelsieg für Anna Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern bei den deutschen U23-Meisterschaften in Köln

Doppelsieg für Anna Händle vom Würzburger Ruderverein Bayern bei den deutschen U23-Meisterschaften in Köln
Am Wochenende 23.06.2022-26.06.2022 fanden in Köln die deutschen Jahrgangsmeisterschaften statt. Anna, Ella und Oliver Händle (DHG) vom WRVB konnten überzeugen.

Fast ideale Bedingungen herrschten für die Ruderer am Wochenende bei den deutschen Jahrgangs -meisterschaften auf dem Fühlinger See:
28 Grad, nur leichter Seitenwind und spiegelglattes Wasser. Anna Händle vom WRVB trat hier gleich dreimal an, und dreimal fuhr sie ins Finale, eine beeindruckende Leistung. Nachdem Anna Händle im letzten Jahr im gesteuerten Schwergewichtsvierer der Frauen Vizeweltmeisterin (U23) geworden war, trat sie dieses Jahr im leichten Zweier ohne Steuerfrau an: Ein Wechsel, der sich gelohnt hat. Anna Händle und ihre Partnerin Cecilia Sommerfeld vom Neusser RV zeigten ein begeisterndes Rennen, bei dem sie ihre Gegner förmlich in Grund und Boden ruderten:
Vom Start weg souverän in Führung liegend bauten sie diese bis ins Ziel auf unglaubliche 16 Sekunden aus. Aufgrund dieser überragenden Leistung wurde das Boot für die U23-WM in Varese nominiert.
Auch ihr Start im Leichtgewichts Doppelvierer war ein Triumph: Anna Händle trat hier im Boot unteranderem mit der frisch gebackenen deutschen U23-Meisterin im Einer (Cosima Clotten, Neuss) an.
Mit sechs Sekunden Vorsprung vor dem offiziellen Boot des Deutschen Ruderverbands überquerte Anna Händle die Ziellinie und bewies damit, dass sie ebenso im Riemen- wie im Skullbereich zur Spitzenklasse im Rudern gehört.
Drei Rennen an einem Tag sind eine enorme Belastung. Das machte sich in Anna Händles drittem Rennen, dem schweren ungesteuerten Riemenzweier bemerkbar, denn hier musste sie den vorangegangenen Anstrengungen Tribut zollen und verfehlte die Bronzemedaille knapp mit lediglich drei Zehntelsekunden. Gleichfalls eine überzeugende Leistung zeigte auch ihr Bruder Oliver Händle (ebenfalls WRVB), der im Leichtgewichtseiner (U17) bei seiner ersten Meisterschaftsteilnahme trotz einer sehr starken Konkurrenz einen beeindruckenden vierten Platz erkämpfte.
Ella Händle, frisch gebackene Abiturientin vom Deutschaus-Gymnasium und Schwester der beiden, verfehlte die Finalteilnahme im Leichtgewichts-Doppelzweier mit Paula Rissom vom Flörsheimer Ruderclub nur knapp und beendete die Meisterschaft als siebtschnellstes Boot.

Peter Köhler Sportvorsitzender WRVB
Till Jäger Q11



Zurück zur Übersicht


Basketballergebnisse vom Wochenende

Keine Einträge vorhanden.




Handballergebnisse vom Wochenende

Feed
08.05.2021, 15:00

B-Jugend: DJK Rimpar – HSC Coburg 17:16 (8:3)